Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017, 00:26  change blocks


Partnerseiten





Styles Demo
Styles insgesamt: 4


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
 Infection 
AutorNachricht
Buchstabe
Buchstabe
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 90
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Infection
Achja hier noch ein paar Anmerkungen zur Ausgangssituation in Infection:

> Seit einigen Wochen geht eine Krankheitswelle namens Neo-Encephalitis - oder kurz NE - um, die sich trotz Eindämmungsversuchen auf große Teile der Bevölkerung übertragen hat. Die Erkrankten leiden an Kopfschmerzen, Fieber, starker Schleimbildung, Appetit- und Kraftlosigkeit, sowie ständigem Durstgefühl. Sympthome der späteren Erkrankungsphasen sind blasse Haut, blutunterlaufene, gelbliche Augen, kurzzeitige Durchblutungsstörungen und unkontrollierte Bewegungen einzelner Gliedmaßen. Die Krankenhäuser sind vollkommen überlaufen, die Plätze vor den großen Krankenhäusern sind mit Ambulanzzelten und Liegen übersäht, auf denen die Patienten behandelt werden, für die in den Gebäuden kein Platz mehr ist.
Verstorbene Patienten werden angeblich umgehend zu einem der vier Krankenhäuser St Mary's, Great Ormond Street, The Royal Marsden oder St Thomas' transportiert, in denen eingeflogene Wissenschaftler zusammen mit lokalen Ärzten weitere Untersuchungen zur Krankheitsursache und -bekämpfung durchführen.

> Die sich häufenden Krankheitsfälle, haben zu Aufällen in allen Branchen geführt, was wiederum zu Verzögerungen von Lieferanten führte. Zahlreiche Bürger verfielen in Panik und kauften die Supermarktregale leer, in der Hoffnung sich mit genügend Vorräten einzudecken, um die Knappheitsphase zu überstehen, was wiederum dazu führte, dass für den Rest der Bevölkerung fast garnichts mehr an Lebensmitteln und Medikamenten übrig blieb. Die Kurz darauf entstehenden Unruhen und Plünderungen konnten zwar nicht aufgehalten, aber durch die Errichtung von polizeilich gesicherten Schutzzonen bisher aus Teilen der Stadt ferngehalten werden.

> Nachdem der Anteil der mit NE Infizierten die 25% Grenze überschritten hatte, riegelte das Militär an die Grenzen der großen Städte ab und verbot das Reisen außerhalb dieser Zonen, als Quarantänemaßnahme, was die Lage weiter zuspitzte und noch mehr Leute auf die Straßen trieb.

> Theorien über den Ursprung und die Auswirkungen von NE überfluten das Internet und reichen von Herunterspielungen zu einer einfachen Grippe, über von der Regierung entwickelten Dezimierungs-Biowaffen mit denen die Weltbevölkerung reduziert werden soll, bis hin zu einer von Außerirdischen eingeflogenen Seuche, die schon den Untergang der Dinosaurier verursacht habe.

Da ihr später für eure Einstiegsposts sicherlich wissen wollt wie sich die Zombies verhalten hier ein paar Infos:
Zombies bewegen sich langsam und unbeholfen, viele stolpern eher vor sich hin als zu gehen, andere krabbeln oder kriechen.
Sie sind gegenüber Menschen aggressiv und geben grunzende, gurgelnde Laute von sich, währned sie sie verfolgen, was die Aufmerksamkeit anderer Zombies in der Nähe erregt.
Sollte jemand in ihre Rechweite gelangen werden sie sofort versuchen ihn festzuhalten und zu beißen. Haben sie ihr Opfer erst einal niedergerungen beginnen sie es zu fressen. Allerdings essen und trinken sie auch alles andere was sie finden, was nicht heißt, dass sie Schränke durchsuchen, oder Dosen öffnen und sich auch nicht über das Geländer in die Themse stürzen, doch wenn sie Nahrung, oder ein erreichbares Gewässer sehen, bedienen sie sich.
Der Drang Menschen zu töten ist allerdings größe als sich zu ernähren, oder das eigene Fortbestehen zu sichern. Ein Zombie würde also aus dem fünften Stock durch das Fenster hinterherspringen, statt sich an dem neben ihm stehenden Buffettisch zu bedienen.
Falls ein verfolgender Zombie den Sichtkontakt verliert, wird er bis zu dem Punkt an dem er den Menschen zuletzt geshen hat weitergehen und - nach den Geräuschen anderer Zombies oder des Menschen lauschend - die Richtung eine weile beibehalten, ehe er wieder in einen lethargischen Zustand verfällt, in dem er an einer nicht driekt vom sonnenlicht beschienen Stelle auf dem Boden liegt.


Falls ihr noch Fragen habt nur heraus damit. Besser wir klären alles bevor es losgeht.

_________________
Hier könnte ihre Werbung stehen!


9. Nov 2016, 17:58
Profil
Silberner Federschreiber
Silberner Federschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2618
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Beitrag Re: Infection
Sollte Psy dran Glauben müssen, würde DeeDee durchdrehen. Nicht wundern wenn sibzwe dann einen toten Hund mitschleppt.
Falls sie die Situation überlebt.

Ich denk gerade an ZombieU (Grusel Spiel für die WiiU)
Da kann man wenn der Spielchar stirbt mit einem neuen weitermachen.
(Dort wo man gestorben ist, läuft dann der "Vorgänger" auch als Zombie)
Jetzt meine frage:
Wenn ein Spielerchar stirbt, darf man dann einen neuen erstellen?

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

_________________
Wenn Sie eine Vision der Zukunft wollen, stellen Sie sich einen Stiefel vor, der immer und immer wieder auf ein menschliches Gesicht tritt.
O'Brian im Roman 1984

Goose

einem Char deiner Wahl, kitzelt es tierisch in der Nase, er bohrt heimlich nach und das mehrmals ^^

Wenn DC das "Geschenk" von Cat irgendwann erhalten sollte, dann fordert er sie zu einem Duell/einer Challenge heraus und der Verlierer muss dann mit dem "Geschenk" leben.

Will träumt, dass sämtliche Energietrinks auf der Welt verschwunden sind und denkt beim aufwachen, dass dies eine Verschwörung der Werwölfe und Vampire speziell gegen ihn und seine Genie ist

Alex singt mit nach dem Cat den Pina Colada Song anstimmt

Wenn DC das "Geschenk" von Cat irgendwann erhalten sollte, dann fordert er sie zu einem Duell/einer Challenge heraus und der Verlierer muss dann mit dem "Geschenk" leben.


9. Nov 2016, 18:42
Profil   Persönliches Album
Buchstabe
Buchstabe
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 90
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Infection
Klar, wenn du noch bock hast weiterzumachen werde ich dich bestimmt nicht daran hindern.
Außerdem kann ich bei dem Setting immer leicht erklären, warum die Gruppe jetzt erst auf diesen Char trifft.

_________________
Hier könnte ihre Werbung stehen!


9. Nov 2016, 19:06
Profil
Bücherschreiber
Bücherschreiber||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1616
Geschlecht: weiblich
Highscores: 3
Beitrag Re: Infection
Ich bin gedanklich am Cahr bauen. Es wird eine Ärztin die gerade die Ausbildung fertig hat und als Assistenzärztin angefangen hat. Sie hat also nicht viel Erfahrung. Wenn da Einsprüche sind, bitte gleich sagen, dann überleg ich noch einmal neu ...

Medrawd (Mew) will - warum auch immer - unbedingt, das sie Kinderärztin ist xD

_________________
Der Himmel kennt keinen Zorn wie Liebe die zu Hass wird.
Noch kennt die Hölle eine Wut wie die einer verschmähten Frau.


Goose
  • Einer deiner Charaktere möchte eines seiner Haus- oder Nutztiere unbedingt Weed nennen.
  • (Blood) Cathrine wird die beiden Mädels an DCs Seite konsequent Chip und Chap nennen!
  • Cat findet Tagesversteck von Stefan und sie denkt das es ein guter Plan wäre tagsüber dort einzudringen.Es ist ihr egal was andere denken, den diese hält sie für zu Vorsichtig. Sie tut es zur Not auch heimlich und allein.
  • Cat versucht Will mit Amy zu verkuppeln
  • Cat wird DC eine ganze Weile damit aufziehen das er für eine Frau gehalten wurde und das jeden erzählen der es hören will
  • Wenn Cat wieder einmal auf Stefan und DC gleichzeitig trifft, wird sie offensiv mit Stefan flirten um DC eifersüchtig zu machen.
  • Alk übertreiben → wirrer Traum mit Dreier Stefan Alex Sie → kann nicht genau definieren ob real oder nicht → nervt Will ob man von Wolf oder Lolli schwanger werden kann


9. Nov 2016, 20:05
Profil
Buchstabe
Buchstabe
Benutzeravatar

Registriert: 10.2016
Beiträge: 69
Geschlecht: weiblich
Hauptcharakter: Kate
alter Charakter: 25
Beitrag Re: Infection
Also das heißt Geschäfte und Banken haben noch geöffnet, aber nur mit Polizeischutz? Und 25% sind ja schon sehr viel, dann wird ja wohl kaum noch jemand auf der Straße rumlaufen, besonders wenn schon das Reisen verboten wurde? Und die Epidemie geht über die ganze Welt oder nur England?

_________________
Es gibt zwei Dinge, die dir zum Erfolg verhelfen:

1. Erzähle anderen nicht alles was du weißt...


10. Nov 2016, 12:33
Profil
Online
Silberner Federschreiber
Silberner Federschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2678
Wohnort: Magdeburg
Geschlecht: weiblich
Hauptcharakter: kommt noch
Beitrag Re: Infection
@Neunzunge

Würdest du es für möglich halten wenn durch dieses Szenario auch die anzahl der Jugendbanden steigt?

mit Tapa gesendet

_________________
~Goose~


Serapen zeigt den anderen das Knife - Game.

Ein Charakter der nicht Magie begant ist, denkt das er zaubern kann und zeigt allen seine tollen Tricks.

Nox findet bei der genauen Untersuchung des Pulvers irgendeinen verdächtigen Zusatz, den er nicht zuordnen kann uns fängt an Verschwörungstheorien zu erfinden. Er will Stefan von einer dieser überzeugen und allgemein weitererzählen.

Einer deiner Charaktere fragt sich ob der Mond aus Käse ist.

Stefan will Anasker in Frauensachen sehen

Da sie gerade beim Thema Akzent und Dialekt ist, versucht Kamui untschiedliche menschliche Dialekte imitieren

Bild


10. Nov 2016, 19:23
Profil
Buchstabe
Buchstabe
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 90
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Infection
Ok, dann klapper ich mal alles ab:

> Gegen eine Ärztin/Kinderärztin habe ich nichts einzuwänden.

> Bei den Geschäften ist es vom Betreiber anhängig. Wer sein Geschäft außerhalb der Schutzzonen hat, was die Mehrzahl ist, wird vermutlich, falls die Schutzmaßnahmen nicht stabil genug waren, während der Unruhen geplündert oder verwüstet, oder zumindest Schaden davon getragen haben.
Läden die noch verkaufstüchtig sind, lassen die Rollgitter nurnoch für wenige Stunden am Tag hoch, um das Risiko möglichst gering zu halten. Andere haben komplett geschlossen.
Inner- und außerhalb der Schutzzonen sind die Geschäfte, die etwas in dieser Situation nützliches wie Lebensmittel verkaufen, meist völlig leergekauft (es sei denn sie halten etwas zurück), da einerseits die Nachfrage in diesen besorgniserregenden Zeiten gestiegen ist, sich andererseits aber das Angebot durch den Versorgungsengpass drastisch verringert hat.
Banken waren bis vor kurzem noch überall geöffnet, mittlerweile sind sie aber außerhalb der Schutzzonen geschlossen, da es zu leicht wäre sie Konsequenzenlos zu überfallen (die Polizei ist schließlich mit den Schutzzonen ausgelastet).

> Das Reisen außerhalb der Städte wurde verboten und die Infektionsrate innerhalb der Städte ist zwar hoch, aber da die meisten Leute nicht mehr ihrer Arbeit nachgehen können, weshalb sie den ganze Tag über Zeit haben sich Sorgen zu machen und man außerhalb der Schutzzonen kaum auf legalem Wege besorgungen machen und kein Geld anbheben kann, versuchen zahlreiche verzeifelte Bürger in die Suchutzzonen zu gelangen, um etwas zu kaufen von dem sie hoffen es dort noch zu finden, um einen möglicherweise sichereren Unterhschlupf zu finden, oder einfach nur um an ihr Geld zu gelangen. Dafür gehen viele auch das Infektionsrisiko ein.

> Bisher sind auch noch relativ wenige der Infizierten gestorben (in Absoluten Zahlen gesehen natürlich schon eine ganze Menge, aber Prozentual gesehen fast nichts), da die Inkubationszeit und der weitere Krankheitsverlauf bei einer Infektion auf herkömmlichem Wege zusammengenommen mehrere Wochen andauern, bis der Tod eintritt. Bei einem Biss beschleunigt sich das ganze um ein vielfaches, da viel mehr konzentrierte Erreger in die Blutbahnen gelangen, aber da bisher noch keine Zombies auf den Straßen herumlaufen und sich die Infizierten noch auf der Schwelle zum Tod / zur Verwandlung befinden haben die menschen zwar Angst vor NE, wissen aber noch nicht wie tödlich sie ist.

> Die Krankheit ist in England ausgebrochen und hat sich dank der Globalisierung vor allem während der Inkubationsphase der ersten Infizierten rasch über die Landesgrenzen hinaus ausgebreitet, bevor auch dort Gegenmaßnahmen ergriffen wurden. Die Situation ist zwar auch dort nicht mehr ganz rosig und die Grenzen sind gesperrt, aber noch befinden sie sich nicht in einer so chaotischen Phase wie England, wo die die Infektion sich sowohl unter der Bevölkerung weitreichender verbreitet hat, als auch weiter vorangeschritten ist, also viel mehr Infizierte sich in kritischen, lebensbedrohlichen Phasen befinden.

> Banden aller Art werden wohl in diesen Krisenzeiten, in denen die Wut hochkocht und es in den meisten Gebieten der Stadt keine Exekutive mehr gibt, aufblühen und an Macht als auch zahlenmäßig zunehmen (also auch Jugendbanden). Dies wird allein schon dadurch passieren, weil die Anwohner Schutz bei ihnen suchen werden, jetzt wo der Staat sie nicht mehr schützt, oder - falls dies nicht möglich ist - sich untereinander zusammentun und aufeinander acht geben.

> Noch ein paar wichtige Details zu den Zombies:
-Die Verwandlung findet erst nach dem Tod statt und dauert unterschiedlich lang (je nachdem in welchem Stadium der Infektion die betroffene Person verstorben ist). Nach mehrwöchiger Erkrankung (auf herkömmlichem Wege, bei einem Biss reichen dafür etwa 3 Tage) beginnt der Zombie bereits nach wenigen Stunden zu erwachen, sollten die Sympthome erst vor kurzem aufgetreten sein, kann es bis zu zwei Tage dauern, bis der Körper sich wieder erhebt.
-Es ist möglich einen Zombie zu 'töten', indem man ihn ausbluten lässt (allerdings haben sie eienn Stoff im Blut, der ihre Wunden nach kurzer Zeit verschließt, abgetrennte Finger oder kleinere Verletzungen führen also nicht zum Erfolg), oder das Herz in seiner Pumpfunktion verhindert. Allerdings dauert es bei diesen Methoden noch mehrere Stunden, die man meist nicht hat. Der sicherste Weg ist es schwere Hirnverletzungen zuzufügen, oder die Stelle an dem das Hirn mit dem Rückenmark verbunden ist zu beschädigen. Beides führt zum sofortigen 'Tod'.

_________________
Hier könnte ihre Werbung stehen!


10. Nov 2016, 20:05
Profil
Klecks
Klecks
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Infection
Morgen,

hab da auch mal schnell was zusammen getippt.


Name: Janotschka Ivanow

Alter: 16

Aussehen: blond, bernsteinfarbene Augen

Charakter: Janotschka ist eine neugierige Jugendliche, die gerne das Leben genießt, wenn sie kann und aufgeschlossen gegenüber Fremden ist.
Sie möchte einerseits gerne cool und mutig erscheinen, hat sich andererseits allerdings daran gewöhnt sich bei Problemen zu jemandem zurückziehen zu können, dem sie sich anvertrauen kann und der ihr hilft, sodass sie nicht darin geübt ist alleine mit psychischen Belastungen oder ernsten Situationen fertig zu werden.

Beruf: Schülerin

Vorgeschichte: Wohl behütet von ihren konservativen Eltern und ihrem fürsorglichen großen Bruder hatte Janotschka eine ruhige, sorglose Kindheit und da ihre Eltern ihr den freizügigen Lebensstil verboten, den ihre Freundinnen führten, waren ihre größten Probleme die Langeweile, sowie Neid und Neugier auf die spaßigen Unternehmungen, von denen in der Schule erzählt wurde.
Irgendwann fasste sie einen Entschluss und führte eine Art Doppelleben, um nicht vollkommen zu versauern, wozu sie sich moderne Kleidung, Schminke und sogar einen Bauchnabelpiercing anschaffte, die sie sorgfältig vor ihren Eltern versteckte.
Da ihre Eltern an dieser neuen Krankheit die seit Tagen überall auf der Welt aufgetaucht ist erkrankten, geht sie seit einigen Tage nicht mehr zur Schule und kümmert sich um ihre beiden Patienten.

_________________
Friends are like trees...
...they're allergic to chainsaws.


12. Nov 2016, 21:18
Profil
Buchstabe
Buchstabe
Benutzeravatar

Registriert: 10.2016
Beiträge: 69
Geschlecht: weiblich
Hauptcharakter: Kate
alter Charakter: 25
Beitrag Re: Infection
Wann fangen wir an?

_________________
Es gibt zwei Dinge, die dir zum Erfolg verhelfen:

1. Erzähle anderen nicht alles was du weißt...


12. Nov 2016, 23:32
Profil
Online
Silberner Federschreiber
Silberner Federschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2678
Wohnort: Magdeburg
Geschlecht: weiblich
Hauptcharakter: kommt noch
Beitrag Re: Infection
Wenn alle ihre Chars fertig haben? Ich werd lex morgen fertig machen

mit Tapa gesendet

_________________
~Goose~


Serapen zeigt den anderen das Knife - Game.

Ein Charakter der nicht Magie begant ist, denkt das er zaubern kann und zeigt allen seine tollen Tricks.

Nox findet bei der genauen Untersuchung des Pulvers irgendeinen verdächtigen Zusatz, den er nicht zuordnen kann uns fängt an Verschwörungstheorien zu erfinden. Er will Stefan von einer dieser überzeugen und allgemein weitererzählen.

Einer deiner Charaktere fragt sich ob der Mond aus Käse ist.

Stefan will Anasker in Frauensachen sehen

Da sie gerade beim Thema Akzent und Dialekt ist, versucht Kamui untschiedliche menschliche Dialekte imitieren

Bild


13. Nov 2016, 00:17
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | designed by Lillybell for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de